Losung für Sonntag, den 3. Juli 2022:
Kommt her, höret zu alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat. Psalm 66,16
Paulus schreibt: Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben. Galater 2,20

Mit großer Bestürzung und Trauer verfolgen wir die Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen. Den Preis für diesen Krieg werden die Menschen zahlen, die jetzt unverschuldet ihre Sicherheit und ihr Zuhause verlieren. Wir sind bei Ihnen mit unserer Fürbitte, unseren Gedanken. Dieser Krieg herrscht nicht nur im Osten der Ukraine, sondern auch in den bislang friedlichen Regionen des Landes. Massive Fluchtbewegungen in sichere Teile des Landes und die Nachbarländer sind die Folge.

Unser Gebet für den Frieden, das bisher freitags stattgefunden hat, werden wir zukünftig in unsere sonntäglichen Gottesdienste aufnehmen.

Die Diakonie Katastrophenhilfe will den Menschen in den betroffenen Regionen mithilfe lokaler Partnerorganisationen schnell und mit aller Kraft beistehen und bittet dafür um Ihre Spenden und Kollekten.

Spendenmöglichkeiten der Diakonie-Katastrophenhilfe
Evangelische Bank
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02
Spendenstichwort: Ukraine Krise


Aktuelle Info zu den Corona-Regeln

  • Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Maske ist aufgehoben. Wir empfehlen das Tragen einer Maske eigenverantwortlich zu entscheiden.
  • Die Stuhlreihen im Kirchsaal bleiben mit Abstand 1,50 Meter angeordnet.  Innerhalb der Sitzreihen empfehlen wir, eigenverantwortlich Abstand zu halten.

Auf dieser Homepage haben wir für Sie Informationen über unsere Gemeinde und die Mitarbeitenden bereit gestellt. Außerdem finden Sie Informationen über unsere Aktivitäten und die aktuellen Termine.

Eine zeitnahe und biblisch begründete Verkündigung steht im Mittelpunkt des gottesdienstlichen Lebens.
In der Seelsorge sind wir für Menschen mit größeren oder auch kleineren Anliegen und Problemen da. An besonderen Punkten des Lebens begleiten wir Menschen mit der Feier der Taufe oder der Trauung und dem Trauergottesdienst.

Das alles ist eingebettet in ein reges kulturelles und gemeinschaftliches Gemeindeleben mit Angeboten für und mit Kindern und Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren.

Falls Sie unsere Gemeinde noch nicht kennen, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Wenn Sie Wünsche, Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns doch einfach über das Kontaktformular oder per Email. Oder sprechen Sie uns an (siehe Kontakt).